Landwirtschaft, die allen guttut.

Wir verwandeln unseren Hof in einen lebendigen Begegnungsort zum Mitmachen, Erleben und Teilhaben. Unterstütze jetzt unser Crowdfunding zum Aufbau der Solawi Gärtnerei!

Unterstütze den Aufbau der Solawi-Gärtnerei auf unserem Hof!
HIER geht's direkt zum Crowdfunding auf Startnext

Wie sieht eine lebendige
Landwirtschaft aus?

Natürlich nachhaltig! Und Nachhaltigkeit heißt ganzheitlich denken, bewusst handeln und gemeinsam gestalten. Wir verwandeln unseren Hof nach den folgenden Prinzipien - Schritt für Schritt und im Sinne einer vielfältigen Hofgemeinschaft.

verbunden

Miteinander gestalten und voneinander lernen, damit Stadt und Land wieder zusammen finden.

ganzheitlich

Eins ist klar: ganz oder gar nicht. Ganzheitlich heißt artgerecht, für Mensch und Tier. Nur so kann eine sinnvolle und zukunftsfähige Landwirtschaft entstehen.

regenerativ

Ein Begegnungsort, der Tatkraft weckt und Pausen willkommen heißt, damit unser inneres und äußeres Ökosystem gesund bleibt.

Werde Teil unserer solidarischen Landwirtschaft

Wir gründen eine SoLawi! Das heißt wir bauen unser eigenes Gemüse an und beliefern ab Frühjahr 2021 wöchentlich Haushalte zwischen Wipperfürth und Köln mit saisonalen Ernteanteilen aus biologischem Anbau - so ist der Plan! Um damit richtig loszulegen brauchen wir Deine Unterstützung. Werde Mitglied und sicher Deine Ernte.

Weitere Infos findest Du auf der Solawi Website unter hofkollektiv.bio

Und so funktioniert's:

1. Mitglied werden

Du möchtest als Miteigentümer:in der Solawi Hofkollektiv eG eine nachhaltige Landwirtschaft ermöglichen? Mit einer einmaligen Genossenschafts-Einlage von 200€ wirst Du Mitglied und erhältst Anspruch auf einen Ernteanteil.

2. Ernte sichern

Zusätzlich zur Mitgliedschaft kannst Du dann ein Hofkisten-Abo abschließen und erhältst Deinen wöchentlichen Ernteanteil in einer bunten Hofkiste an eine Verteilerstation in Deiner Nähe.

3. Jetzt mitmachen

Trag Dich einfach in unserem Interessentenformular ein und wir melden uns bei Dir persönlich, sobald unsere Gründung abgeschlossen ist und wir die Ernteanteile vergeben.

Zum Interessentenformular

Aktueller Stand der Gründung

Die Hofkollektiv eG ist nun im Gründungsprozess! Gemeinsam mit dem Genossenschaftverband arbeiten wir an der finalen Satzung, sodass wir in den nächsten Wochen Mitgliedschaft- und Erntevertrag in den nächsten Wochen an Dich versenden können, wenn Du Dich im Interessentenformular eingetragen hast. Bis April 2021 haben wir nur noch 82 Ernteanteile zu vergeben.

Coworking
auf dem Land

Wir starten den Hofworking Sommer 2021!
Egal, ob Du einfach mal raus aus dem Homeoffice möchtest oder einen Workshop-Raum suchst – auf unserem Hof schaffen wir inspirierende Arbeitsräume im Grünen, in denen Du einfach mal wieder kreativ werden kannst. Kühe kuscheln inklusive!

Was heißt das genau?
Gemeinschaftliches Coworking in der Scheune. Mobile Tiny Spaces, die auf unseren Wiesen flexible Parkplätze finden und ein multifunktionales Gewächshaus für Seminare, Workshops & Co. Ein Wechselspiel zwischen Laptop-Arbeit und Zucchini-Ernte. Draußen ins Machen kommen und drinnen fokussiert  Arbeiten – so stellen wir uns einen wirklich lebendigen Begegnungsort auf dem Land vor. Und wer mit dem eigenen Camper Van kommt, der kann auch direkt am Bulli Hafen andocken und ein paar Tage länger ins digitale Landleben eintauchen...

Wann geht's los?
Die Vorbereitungen laufen, sodass wir im Sommer 2021 unsere erste prototypische Testphase starten können. Dabei sein kannst Du aber auch jetzt schon! Denn wir brauchen viele fleißige Hände und kreative Köpfe, um die Vision wahr werden zu lassen.

Mach mit!

Du hast Lust mit anzupacken und Räume zu gestalten? Dich begeistert die Idee Coworking und Hofleben miteinander zu verbinden? Du möchtest Teil unserer Hofworking-Gemeinschaft werden? Dann meld Dich doch einfach mal bei uns! Wir haben Raum für tausend Möglichkeiten und suchen tatkräftige Mitmacher, Handwerker, Digitale Nomaden, Van-Reisende, Förderer & Co.

Mehr erfahren

Aktueller Stand des Projekts

Aus Alt mach Neu! Ab Januar veranstalten wir jeden Samstag einen Mitmachtag, an dem wir unseren Hof so richtig auf Vordermann bringen. Alles draußen und mit Abstand. Schreib uns einfach, wenn Du mit anpacken möchtest :)

Biologische Landwirtschaft

Seit 2016 sind wir aus Überzeugung biologisch zertifiziert. Im Herbst 2020 sind wir zudem aus der Milchviehwirtschaft ausgestiegen, um neue Wege zu entdecken.

Artgerechte Rinderzucht

Für unsere aktuell 50 Rinder haben wir uns für die sog. Mutterkuhhaltung entschieden, bei der eine tierschonende Aufzucht im Fokus steht. Die Kälber werden 6-7 Monate von ausgewählten Mamakühen gesäugt, bis sie ausgewachsen sind. Unsere Philosophie: Jede Kuh darf ihren Lebenssinn erfüllen, auch bis ins hohe Alter.

Zukunft Arche Hof

Hochgezüchtete Leistungstiere sind einfach nicht fair, deswegen heißen wir zukünftig einen vielfältigen Mix an alten Nutztier-Rassen auf unserem Hof willkommen. Die Umstellung erfolgt seit Januar 2021 Schritt für Schritt, aktuell sind dementsprechend noch einige klassische Rassen bei uns Zuhause, wie auf den Fotos abgebildet. Perspektivisch werden nicht nur Rinder, sondern auch weitere Tierarten das ganzheitliche Hofleben ergänzen.

Partner und Förderer